Die Kanzlei Bergdolt Rechtsanwälte zählt seit vielen Jahren zu den führenden Kanzleien auf dem Gebiet des Anlegerschutzes in Deutschland. Der Wirkungskreis der Fachjuristen der Kanzlei beginnt bei der Wahrnehmung von Stimmrechten für Aktionäre auf Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften aus Bayern und reicht bis zur gerichtlichen Durchsetzung von Anlegerinteressen. In den vergangenen Jahren hat sich die Kanzlei bei einer Vielzahl prominenter Fälle erfolgreich für die Rechte der Aktionäre, Anleger und Sparer in Deutschland eingesetzt.

Kanzleigründerin Daniela A. Bergdolt, Fachanwältin für Banken- und Kapitalmarktrecht, ist Vizepräsidentin und bayerische Landesgeschäftsführerin der DSW (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.).

Daniela Bergdolt ist Vizepräsidentin der DSW, Deutschlands großer Aktionärsvereinigung.

Sie gehört damit zu den prominentesten Anlegerschützern in Deutschland und ist gefragte Gesprächspartnerin zum gesamten Themenkreis des Kapitalmarktrechts und Anlegerschutzes in Presse Funk und Fernsehen. Gleichzeitig setzt sich Daniela Bergdolt als Mitglied des Börsenrates der Börse München sowie durch Stellungnahmen zu aktuellen Gesetzgebungsverfahren aktiv und erfolgreich für die Durchsetzung und Verbesserung von Anlegerrecht in der Bundesrepublik ein.

Nutzen auch Sie die Expertise der Kanzlei Bergdolt Rechtsanwälte und lassen Sie sich in allen Fragen des Anlegerschutzes beraten!