201402.12
Off
0

FFK Environment in der Insolvenz

Zur Teilnahme an der Gläubigerversammlung am 25. Februar in Cottbus aufgerufen sind die Gläubiger der 7,25 Prozent Anleihe 2011/2016 (WKN: A1KQ4Z / ISIN: DE000A1KQ4Z1) der FFK Environment GmbH, die ein nominales Emissionsvolumen von 16 Millionen Euro hat. Neben anderen Punkten ist die Wahl eines sogenannten Gemeinsamen Vertreters auf der Gläubigerversammlung am 25. Februar ganz zentral. Die Kanzlei Bergdolt & Schubert vertritt den größten privaten Investor der insolventen Anleihe-Emittentin, daher wird sich Frau Daniela Bergdolt als gemeinsame Vertreterin der Anleihegläubiger zur Wahl stellen. Wenn sich weitere Anleihegläubiger anschließen möchten, dann dürfen Sie sich gerne bei uns melden. Die Vertretung ist kostenlos. Als gemeinsame Gläubigervertreterin bringt sie die Interessen der Anleihebesitzer unter einen Hut und vertritt sie gegenüber dem Unternehmen und dem Insolvenzverwalter.