201403.13
Off
0

Widerruf anstatt Vorfälligkeitsentschädigung beim Verbraucherdarlehen

Eine der Leistungen der Kanzlei Bergdolt & Schubert war die Prüfung, ob ein Verbraucherdarlehensvertrag eine Möglichkeit des Widerrufs eröffnet.
Eine erste Prüfung, ob die Widerrufsbelehrung im Vertrag fehlerhaft ist, bieten nunmehr die Verbraucherzentralen in Hamburg, Bremen, Hessen und Sachsen für eine Gebühr von EUR 70,00 an.
Ein Widerruf erspart dann dem Darlehensnehmer die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung. Ist die Widerrufsbelehrung falsch, dann beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen, so dass ein Darlehensvertrag auch nach Jahren noch dadurch zu beenden sein kann, so Elke Schubert, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht.